Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Erklärung

Mit AMP hat Google seinerzeit ein Open Source-Projekt vorgestellt, mit dem Websites mobil stark beschleunigt angezeigt werden. Möglich ist dies durch eine deutlich reduzierte Anzahl an erlaubten Elementen und der Limitierung von Styles und Skripten. Darüber hinaus werden alle Inhalte über das Google CDN ausgespielt. Als Ergebnis erhält man eine schlichte aber sehr performante AMP-Seite, die i.d.R. zusätzlich zur bestehenden Unterseite einer Website erstellt wird.

AMP-Websites konnten in den Suchergebnissen zeitweise eine Top-Position (z.B. in einem Carousel) erreichen, die ohne AMP-Technologie nicht erreichbar war. Das stand massiv in der Kritik, so dass Google mit der Einführung der Core Web Vitals die AMP-exklusiven Positionen in der Google-Suche gestrichen hat.

Mit positiven Web Vitals können die einst exklusiven AMP-Positionen jetzt auch ohne AMP erreicht werden. Parallel wurde AMP zu einem Framework mit Komponenten umgebaut. Neben klassischen Webinhalten gibt es dort nun auch Social Media-ähnliche Formate wie z.B. Web-Stories.

Website des Projekts

Feedback & Ergänzungen – Schreibe einen Kommentar

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →