Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Die Standard-Suche von WordPress durchsucht alle öffentlichen Inhalte der Website, und listet die Ergebnisse mit Hilfe der search.php auf. Fast jedes Webdesign-Projekt verfügt jedoch über Seiten die nicht in den Suchergebnissen auftauchen sollen. Das sind u.a. „Danke“-Seiten für ein Kontaktformular, Bestätigungsseiten für Newsletter-Anmeldungen, Unterseiten von Checkout-Prozessen usw. Mit folgendem Snippet könnt ihr ganz gezielt Inhalte aus der Suche ausschließen.

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Inhalte aus der WordPress-Suche löschen

Fügt folgendes Snippet in die functions.php des Themes ein. Über die IDs innerhalb des Arrays, könnt ihr statische Seiten oder Artikel entfernen.


/* exclude specific pages from search */

function kb_exclude_from_search($query) {
    if ($query->is_search) {
        $query->set('post__not_in', array(1,2,3,4)); // IDs anpassen!
    }
    return $query;
}

add_filter('pre_get_posts','kb_exclude_from_search');

So findet ihr die ID eines Beitrags heraus

Um herauszufinden welche ID ein Beitrag besitzt, geht ihr am einfachsten so vor: Wechselt in das Dashboard von WordPress und öffnet dort die Liste der entsprechenden Artikel oder Seiten. Wenn ihr den Cursor nun über den Titel des Inhalts bewegt, wird in der Statusleiste die ID angezeigt.

Per Mouse Over wird die ID des Beitrags in der Statusleiste angezeigt.
Per Mouse Over wird die ID des Beitrags in der Statusleiste angezeigt.

Links zum Thema / Quellen

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – 3 Kommentare

  1. Seiten oder Artikel aus der WordPress-Suche entfernen | Web-CMS | Scoop.it
    schrieb am 06.11.2012 um 21:19 Uhr:

    […] Die Standard-Suche von WordPress durchsucht alle öffentlichen Inhalte der Website, und listet die Ergebnisse mit Hilfe der search.php auf. Fast jedes Webdesign-Projekt verfügt jedoch über Seiten die nicht in den Suchergebnissen auftauchen sollen.  […]

    Antworten
  2. Die besten meiner geteilten Links auf Twitter im Oktober 2012 | pixelstrol.ch
    schrieb am 03.11.2012 um 22:25 Uhr:

    […] Seiten oder Artikel aus der WordPress-Suche entfernen […]

    Antworten
  3. MaWoSch
    schrieb am 18.10.2012 um 10:22 Uhr:

    Cooler Weg das per Hand über die functions.php herauszunehmen.
    Ich nutze für etwas mehr Komfort das Plugin „Simply Exclude“

    Antworten

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

WordPress-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir setzen WordPress seit über 10 Jahren erfolgreich ein und realisieren maßgeschneiderte Websites auf Basis dieses großartigen CMS.

WordPress-Leistungsangebot →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: