Erklärung

In einem iterativen Prozess werden gleiche oder zumindest vergleichbare Vorgänge mehrfach wiederholt, bis die erzielten Ergebnisse den Erfordernissen entsprechen. Alternativ werden in jeder Iteration Teilziele erfüllt, wie bspw. einzelne Funktionalitäten.

Bei Web-Projekten sind diese Abschnitte grundsätzlich Problemidentifikation, Analyse, UI/UX Design, Prototyping und Testen (siehe auch Design Thinking).

Schematische Darstellung eines iterativen Prozesses.

Im Gegensatz dazu steht ein sequentieller Prozess (»Wasserfall«), bei dem nach dem Abschluss einer Phase zur nächsten übergegangen wird.

Feedback und Ergänzungen

Kommentar zu dieser Seite

Ihr habt Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder dieser Inhalt ist nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns über einen Kommentar. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: