icon-arrow-lefticon-arrow

Erklärung

Das sog. »Z-Pattern« (Z-Muster) ist ein Blickmuster, dass auf Websites gemessen werden kann. Es ergibt sich, wenn Besucher*innen eine Webseite mit eher weniger Inhalten durchsuchen (»scannen«). Die Spur ihrer Augenbewegungen bildet grob die Form eines großen »Z«: Das Betrachten beginnt links oben, wandert schnell nach rechts, anschließend diagonal nach unten wieder zurück zur linken Inhaltsachse, um ggf. wieder nach rechts zu wandern. Dieses Muster wiederholt sich bei ausreichend vorhandener Seitenhöhe und wird daher auch als»Zigzag-Pattern« bezeichnet.

 

Schematische Darstellung des Z-Pattern

Haben Webseiten deutlich mehr Inhalt, ergeben die Augenbewegungen der Besucher*innen eher das sogenannte »F-Pattern«.


Ihr Kommentar zu dieser Frage

Ihr Kommentar zu dieser Frage

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik zu dieser Frage, nutzen Sie bitte das Kommentar-Formular.

Ihr Kommentar wird überprüft bevor er auf der Website erscheint. Nicht themenrelevante Beiträge werden gelöscht.

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir sind nicht auf eine Branche festgelegt und haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: