icon-arrow-lefticon-arrow

Erklärung

Das Thema »Responsive Web Design« (RWD) beschreibt in erster Linie die Möglichkeit, Websites für unterschiedliche Displaygrößen zu optimieren. Das Layout basiert dabei auf einem flüssigen Gestaltungsraster, mit dessen Hilfe Größenunterschiede zwischen ähnlichen Displaygrößen ausgeglichen werden können.

An bestimmten Punkten bricht das Layout jedoch um, und verändert Struktur und Aufbau. Das ist notwendig um auch Größenunterschiede zwischen verschiedenen Geräteklassen (z. B. Tablet und Smartphone) aufzufangen. Dieser Punkt, der sog. Breakpoint, wird mit Hilfe der CSS-Technologie der Media Queries realisiert.

Neben dem Layout spielen auch verschiedene Bedienkonzepte (Mouse, Touch, Tastatur, Stift, Sprache etc. ) eine große Rolle.


Ihr Kommentar zu dieser Frage

Ihr Kommentar zu dieser Frage

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik zu dieser Frage, nutzen Sie bitte das Kommentar-Formular.

Ihr Kommentar wird überprüft bevor er auf der Website erscheint. Nicht themenrelevante Beiträge werden gelöscht.

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet:

diegruenen