Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Photoshop CS5 hat einen brandneuen HUD (Head Up Display) Color Picker spendiert bekommen. Mit diesem Tool ist es nun endlich möglich Farben intuitiv während des Malens zu wählen.
Insbesondere bei der Arbeit am Grafiktablett ist der neue Color Picker Gold wert. Mühsame Wege zur Werkzeugpalette können nun endlich gespart werden. Der Workflow beschleunigt sich nach kurzer Eingewöhnungszeit deutlich!

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Color Picker aufrufen

Drückt während der Arbeit mit einem Pinsel- oder Buntstift-Werkzeug B einfach Ctrl + Alt + Cmd um den Color Picker einzublenden. Nun können die gewünschten Farben gewählt werden. Wenn Ihr den Shortcut für die Windows-Version kennt, so nennt Sie mir bitte in den Kommentaren. Ich gehe jedoch davon aus, dass Ihr anstelle von Cmd Strg drücken müsst.

HUE HUD Photoshop Color Wheel Strip

Löst den Shortcut wieder um direkt mit der gewählten Farbe weiterarbeiten zu können.

ColorPicker-Voreinstellungen

Unter Voreinstellungen → Allgemein (Preferences → General) könnt Ihr zwischen verschiedenen Color Picker-Varianten wählen. Im Grunde genommen sind es zwei verschiedene die nach Belieben in der Größe angepasst werden können.

  • Hue Strip
  • Hue Strip (large)
  • Hue Wheel
  • Hue Wheel (medium)
  • Hue Wheel (large)

 

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – 7 Kommentare

  1. User
    schrieb am 17.11.2014 um 09:55 Uhr:

    Ich fände es nützlich, wenn nach drücken des shortkeys das Fenster offen bleibenwuerde, so dass man ohne verstellen des Value/sat Bereichs den Hue einstellen könnte um dann mit erneutem druck auf den shortkey den farbwähler wieder zu schließen. So fände ochs praktisch! aber habe noch keine Möglichkeit gefunden!

    Antworten
  2. Markus
    schrieb am 06.09.2013 um 18:24 Uhr:

    Die Idee, ein solches Tool zu integrieren ist großartig und wurde von mir lange sehnlichst erwartet.

    Leider hinkt es ganz schön in der Ausführung, wie ich finde.
    Was das Tool für mich beim Arbeiten total unbrauchbar macht, ist das Springen zwischen dem Farbstreifen (bzw. dem Farbrad) und dem Farbwähler für Sättigung und Helligkeit.
    Wenn man hier nicht ganz präzise mit dem Stift auf dem Bildschirm hantiert, verrutscht die Farbauswahl beim Wechseln.

    Darüber hinaus ist es ziemlich unübersichtlich dargestellt, welche Farbe ich jetzt gewählt habe. Zumindest ist es zu klein.

    Antworten
  3. Staigi
    schrieb am 09.07.2011 um 14:14 Uhr:

    shift+alt+rechte maustaste (nicht Strg+Alt)

    Antworten
  4. Hoppe
    schrieb am 02.07.2010 um 15:36 Uhr:

    aha gerade rausgefunden entlich nach einem Monat!!!
    Nicht so wie früher: ctrl + alt = Pinselgröße und ctrl + alt + cmd = Härte
    sonder jetzt: ctrl + alt + Mauszeiger bewegen links/rechts = Pinselgröße und ctrl + alt + Mauszeiger bewegen oben/unten = Härte…

    entlich wieder das alte Workflow zurück
    fehlt nur noch die blaue Hilfesuche unter Mac die geht schon ab…

    Antworten
  5. Hoppe
    schrieb am 02.07.2010 um 10:25 Uhr:

    Ich mag das neue Feature nicht und finde es unbrauchbar da es viel zu ungenau ist beim Einstellen der Farbe.
    Ich mag mit dieser Tastenkombination wieder meine Härte einstellen können wie in CS4…
    kann man das umstellen?

    Antworten
  6. Alex
    schrieb am 21.05.2010 um 16:48 Uhr:

    Das geht bei mir leider nicht. Ich kann drücken was ich will. Ohne Erfolg. Habe CS5, Win Vista 64 Bit.
    Auch das „Rauher Zoom“ und die Vorschau des Borstenpinsels (links oben) geht nicht.

    Antworten
    • Jonas
      schrieb am 25.05.2010 um 21:21 Uhr:

      @Alex: Deine Grafikkarte braucht OpenGL. Je nach Einstellung muss auch nur das passende Häkchen gesetzt werden. „Voreinstellungen > Performance > GPU Einstellungen“

      Antworten

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →