Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Adobe hat mit Photoshop CC 2015 (Version 2015.0.0) neue Export-Funktionen für Webdesigner in das Bildbearbeitungsprogramm integriert. Der bisherige Dialog »Für Web speichern« wird damit überflüssig – kann aber nach wie vor verwendet werden. Die neuen Export-Funktionen ergänzen den in Photoshop CC 2014 hinzugekommenen »Generator« und beschleunigen in erster Linie den Workflow anstatt neue Export-Möglichkeiten bereitzustellen.

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Schnell-Export als PNG/JPG/GIF/SVG

Photoshop ermöglicht es nun Ebenen zu exportieren, ohne dass dafür jedes Mal der umfangreiche Export-Dialog durchlaufen werden muss.  Zunächst müssen die gewünschten Ebenen im Ebenen-Bedienfeld markiert werden. Anschließend wählt ihr im Kontextmenü (Rechtsklick) den Eintrag »Schnell-Export als …«. Das hier angegebene Bildformat kann in den Voreinstellungen festgelegt werden.

Screenshot des Schnell-Exports von Photoshop
Der Schnell-Export kann im Kontextmenü aufgerufen werden

Voreinstellungen »Exportieren«

Unter »Photoshop > Voreinstellungen > Exportieren« könnt ihr das »Format für Schnell-Format« festlegen. Hier stehen PNG, JPG, GIF und SVG zur Auswahl. Neben dem Bildformat können sehr überschaubare Export-Einstellungen wie Transparenzen bei PNGs oder die Kompressionsstufe bei JPG voreingestellt werden.

Voreinstellungen zum Exportieren in Photoshop
In den Voreinstellungen kann das gewünschte Dateiformat voreingestellt werden

Exportieren als …

Wenn nicht auf die im Schnell-Export konfigurierten Voreinstellungen zurück gegriffen werden soll, kann im Kontextmenü auch der Eintrag »Exportieren als« gewählt werden.

»Exportieren als«-Menüpunkt in Photoshop CC

Bei dieser Export-Einstellung folgt ein weiterer Dialog in dem ihr detailliert einstellen könnt wie die zuvor markierten Ebenen exportiert werden sollen. Wenn ihr die Ebenen entsprechend der Photoshop-Syntax benannt habt, werden eure Einstellungen in diesen Dialog übernommen. Detaillierte Infos zur erlaubten und möglichen Benennung von Photoshop-Ebenen findet ihr hier.

Exportieren-Dialog in Photoshop CC
Im Exportieren-Dialog können detaillierte Einstellungen zu allen ausgewählten Ebenen vorgenommen werden

Nachdem ihr alle Einstellungen für Ebenen festgelegt habt, könnt ihr über »Exportieren« einen Ziel-Ordner für die Dateien festlegen.

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – 2 Kommentare

  1. Matthias Butz
    schrieb am 28.09.2015 um 21:36 Uhr:

    Danke für den Tipp…

    Wird die Arbeit extrem erleichtern :)

    Antworten
  2. Hans
    schrieb am 19.06.2015 um 11:49 Uhr:

    sehr schön, danke für den tip! das neue update gefällt mir im allgemeinen wirklich sehr gut. Das einzige was jetzt noch fehlt ist der SVP import, keine ahnung warum das nicht kommt.

    Antworten

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →