Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Animation nicht auswählbar

Wenn in Adobe XD der Animationstyp von einer Zeichenfläche zu einer anderen nicht auswählbar ist, sondern ausgegraut auf der Einstellung »Ausblenden« steht, stimmen die Größen der Viewports bzw. Zeichenflächen nicht überein. Adobe XD kann Übergange nur animieren, wenn der Viewport der Start- und Ziel-Zeichenfläche identisch ist.

Mehrere Trigger

Es ist möglich mehrere Trigger gleichzeitig zu nutzen. Beispielsweise soll der Prototyp per Klick und per Tastatur steuerbar sein. Um einen zweiten Trigger hinzuzufügen, klickt auf die blaue Prototyping-Linie des 1. Triggers und fügt einen zweiten hinzu. Im Eigenschaften-Inspektor rechts, stehen dann die verschiedenen Trigger zur Auswahl.

Mehrere Trigger in Adobe XD

Auto-Animationen

Mit Auto-Animationen können Veränderungen an Objekten zwischen zwei Zeichenflächen animiert werden. Folgende Fehler führend dazu, dass Auto-Animate nicht bzw. nicht gut funktioniert:

  • Wenn ein Objekt nicht auf allen an der Animation beteiligten Zeichenflächen vorhanden ist, entsteht häufig ein unerwünschter Effekt. XD kann nur dann eine saubere Animation erstellen, wenn Start- und Endzustand des Objekts definiert sind. Wenn Elemente also aufgefahren oder eingeblendet werden sollen, kann es helfen die Deckkraft auf 0% zu reduzieren bzw. in Höhe oder Breite auf 1px zu reduzieren und die Farbe anzupassen. Das Element wird somit im Ursprungszustand optisch unsichtbar – ist aber technisch auf der Zeichenfläche vorhanden.
  • Die Ebenennamen aller an Auto-Animate beteiligten Objekte müssen in allen an der Animation beteiligten Zeichenflächen identisch sein.
  • Es ist nicht möglich Objekte unterschiedlicher Art in einander zu überführen. Ein Dreieck kann beispielsweise nicht – ohne Anpassung – in einen Kreis überführt werden. Es hilft, beide Objekte in einen Pfad zu konvertieren.
  • Pfade müssen in allen an der Animation beteiligten Zeichenflächen die identische Anzahl an Pfadpunkten besitzen.

Zeitgesteuerte Übergänge

Zeitgesteuerte Überhänge beginnen selbstständig nach einer festgelegten Wartezeit. Der Trigger »Zeitgesteuert« steht nur zur Verfügung, wenn die gesamte Zeichenfläche markiert wurde. Zeitgesteuerte Übergange für Einzelelemente stehen nicht zur Verfügung.

Overlays im Prototyp positionieren

Im Prototyping-Modus kann nicht nur von einer Zeichenfläche zu einer anderen navigiert werden – eine Zeichenfläche kann auch als Overlay verwendet werden. Wenn das Overlay kleiner ist als die Zeichenfläche vor der es positioniert werden soll, kann es über die grünen Anfasser positioniert werden.

Zur »vorherigen Seite« im Prototyp verlinken

In vielen Prototypen kommt es vor, dass ein gestalteter Screen von mehreren Ausgangspunkten aus erreichbar ist. Es wäre beispielsweise denkbar in einem Online-Shop von verschiedenen Unterseiten aus den Warenkorb zu betreten. Wenn man nun den Warenkorb wieder schließt, möchte man voraussichtlich zu der Seite zurückkehren von der aus man den Warenkorb geöffnet hat. Der Schließen-Button des Warenkorbs muss dazu in Adobe XD mit der »vorherigen Seite« verlinkt werden. Eine manuelle Verlinkung mit einer bestimmten Zeichenfläche führt hier nicht zum Erfolg.

Bitte beachtet, dass die Verlinkung zur »vorherigen Seite« in der Adobe XD-Vorschau nicht funktionieren kann, wenn zuvor keine Seite besucht wurde.

Startseite für einen Flow festlegen

Wenn die Vorschau gestartet wird, beginnt die Präsentation mit dem Screen, der als Startpunkt festgelegt wurde. Im Prototyping-Modus kann über das Haus-Icon oben links an der Zeichenfläche der Startpunkt eines Flows bestimmt werden. Ein Flow ist eine zusammenhängende Bewegung im Prototypen.

Startpunkt im Prototyping-Mode von Adobe XD

Der Flow kann anschließend per Doppelklick auf den Namen benannt werden. Im Modus »Freigeben« können die verschiedene Flows ausgewählt und einzeln als Link geteilt werden.

Als »Flow 1« benannter Flow

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, UX/UI und Frontend-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Jonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – Schreibe einen Kommentar

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →