Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Die Anpassung des CSS-Codes einer Website mit Hilfe der Chrome Entwicklertools gehört fest zum modernen Web Design-Workflow. Die gemachten Änderungen sind allerdings nur lokal sichtbar und auch nur solange die Seite nicht neu geladen wird. Um die Zusammenarbeit – z. B. zwischen Designern und Entwicklern – zu verbessern, können die gemachten Änderungen in den Chrome DevTools gespeichert und exportiert werden.

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Neuladen erlauben und CSS-Änderungen lokal Überschreiben

Die gemachten Änderungen am CSS-Code in einer Datei speichern zu lassen hat zwei Vorteile. Einerseits kann die Seite in Chrome neu geladen werden – die Änderungen bleiben bestehen so lange die Datei existiert. Zum anderen kann die Datei mit den Anpassungen leicht im Team weitergegeben werden. Sie beinhaltet allerdings immer den gesamten CSS-Code – nicht nur die Änderungen.

Um CSS-Änderungen lokal zu speichern sind folgende Schritte notwendig:

  1. Reiter »Sources« in den DevTools öffnen
  2. Unterabschnitt »Overrides« öffnen.
  3. Ordner für »local overrides« auswählen
  4. Chrome erlauben in diesem Ordner Dateien abzulegen
  5. Sobald nun Änderungen mit den DevTools am CSS vorgenommen werden, speichert Chrome eine CSS-Datei mit allen Änderungen in diesem Ordner ab.
Abschnitt »Sources« mit Unterabschnitt »Overrides« in den Chrome DevTools
Abschnitt »Sources« mit Unterabschnitt »Overrides« in den Chrome DevTools

 

Chrome erfragt den Zugriff auf den Computer.
Chrome erfragt den Zugriff auf den Computer.

 

Aktivierte Overrides für den Ordner »Anpassungen Styling« auf dem Desktop
Aktivierte Overrides für den Ordner »Anpassungen Styling« auf dem Desktop

 

Änderungen am CSS-Code anzeigen lassen

Wenn nur die gemachten Änderungen angezeigt werden sollen, hilft der Abschnitt »Changes« in Google Chrome weiter. Hier wird eine Vorher/Nachher-Ansicht angezeigt. So ähnlich wie man es vielleicht von Git-Versionierung kennt.

Folgende Schritte sind notwendig:

  1. Mit ESC in den Chrome DevTools die Konsole öffnen.
  2. Den Reiter »Changes« aufrufen
  3. Änderungen vornehmen – die Änderungen werden im Changes-Tab protokolliert
Changes-Tab in Chrome: Rot hervorgehoben sind die gelöschten Befehle, grün die neuen Befehle. Da der Code der hier verwendeten Website komprimiert ist, sind die Anpassungen nicht gut erkennbar.
Changes-Tab in Chrome: Rot hervorgehoben sind die gelöschten Befehle, grün die neuen Befehle. Da der Code der hier verwendeten Website komprimiert ist, sind die Anpassungen nicht gut erkennbar.

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – 2 Kommentare

  1. Chris
    schrieb am 13.12.2019 um 12:03 Uhr:

    In den Developer Tools vom Firefox gibt es das nicht, oder?
    Ich weigere mich ja immernoch beharrlich ausgerechnet einen Browser von Google zu verwenden :D

    Antworten
    • Jonas Hellwig (Autor)
      schrieb am 14.12.2019 um 19:37 Uhr:

      Mit den DevTools von Firefox Kenne ich mich nicht so gut aus. Würde mich auch interessieren ob das geht.

      Antworten

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: