Erklärung

BYOD ist die Abkürzung für »Bring your own device« und bezeichnet die Integration privater mobiler Endgeräte (Smartphones, Laptops, Tablets, etc.) in den dienstlichen oder schulischen Bereich. BYOD versteht man ebenfalls als Organisationsrichtlinie, in welchem Maße und zu welchem Zweck Mitarbeiter, Schüler oder Studenten ihre privaten Geräte einsetzen dürfen.
Das Ziel von BYOD ist es, den Nutzern eine größere Wahlfreiheit zu geben und der Organisation eine bessere Orientierung an persönlichen Bedürfnissen zu verschaffen.

Ihr Kommentar zu dieser Frage

Ihr Kommentar zu dieser Frage

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik zu dieser Frage, nutzen Sie bitte das Kommentar-Formular.

Ihr Kommentar wird überprüft bevor er auf der Website erscheint. Nicht themenrelevante Beiträge werden gelöscht.

Mit diesen Kunden haben wir bereits erfolgreich zusammengearbeitet.