Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Mit Hilfe von benutzerdefinierten Feldern lässt sich der Funktionsumfang von WordPress erheblich erweitern. In diesem Artikel archivieren wir ein Snippet, das euch ermöglicht, einem benutzerdefinierten Feld einen Standardwert in der Datenbank zuzuweisen.

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Snippet einfügen

Um benutzerdefinierten Feldern in WordPress einen Standardwert zuzuweisen, müsst ihr folgendes Snippet in die functions.php einfügen. Alternativ kommt auch der Einsatz eines seitenspezifischen Plugins in Frage.

add_action( 'save_post', 'kb_custom_field_default', 10, 2 );

function kb_custom_field_default( $post_id, WP_Post $post ) {
 if (!get_post_meta( $post_id, 'CUSTOM-FIELD-KEY', true ) ) {
         update_post_meta( $post_id, 'CUSTOM-FIELD-KEY', 'DEFAULT-VALUE' );
    }
}

Code anpassen

Nun müsst ihr den soeben eingefügten Code auf eure Umsetzung anpassen. An Stelle von »CUSTOM-FIELD-KEY« muss der Name eures benutzerdefinierten Feldes (Custom Fields) eingetragen werden. »DEFAULT-VALUE« muss durch euren gewünschter Standardwert ersetzt werden.

Bereits veröffentlichte Beiträge aktualisieren

Der oben beschriebene Code wird ausgeführt, wenn der Beitrag gespeichert wird. Er wirkt sich folglich nur auf Beiträge aus, die noch nicht veröffentlicht wurden. Bereits veröffentlichte Beiträge erhalten den Standardwert nicht rückwirkend.

Wenn ihr bereits publizierten Beiträgen ebenfalls den Standardwert übergeben wollt, müsst ihr einen kleinen Trick anwenden. Alle Beiträge müssen dazu neu gespeichert werden. Das erreicht ihr beispielsweise, indem ihr den Status des Beitrags kurzzeitig ändert. In der Beitragsübersicht könnt ihr per Massenbearbeitung beispielsweise alle Beiträge kurz auf »privat« stellen und direkt wieder veröffentlichen. Das führt dazu, dass alle Beiträge gespeichert werden und der Standardwert ergänzt wird.

Geschrieben von kulturbanause Team

thumb

Beiträge bei denen das kulturbanause-Team als Autor angegeben ist, wurden von mehreren Personen in Zusammenarbeit geschrieben. Wir nutzen diesen Blog als öffentliches Archiv und um Web Designern bei ihren alltäglichen Problemen zu helfen. Neben diesem Blog bieten wir noch weitere Trainings-Möglichkeiten wie Schulungen, Bücher oder Video-Trainings an. Detaillierte Informationen findet ihr hier.

Feedback & Ergänzungen – Schreibe einen Kommentar

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

WordPress-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir setzen WordPress seit über 10 Jahren erfolgreich ein und realisieren maßgeschneiderte Websites auf Basis dieses großartigen CMS.

WordPress-Leistungsangebot →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: