Erklärung

RPM ist die Abkürzung für »Revenue per Thousand Impressions« und stammt aus dem Online-Marketing. Mit RPM können die geschätzten Einnahmen ermittelt werden, die entstehen, wenn Impressionen (Werbebanner, Sponsorenlinks, etc.) 1000 mal angeklickt werden. Der Begriff wird u. a. von Google im Rahmen des Werbeprogramms AdSense verwendet.

Zu berechnen ist RPM wie folgt:
RPM = (Geschätzte Einnahmen / Anzahl der Seitenaufrufe) * 1000

 

Ihr Kommentar zu dieser Frage

Ihr Kommentar zu dieser Frage

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik zu dieser Frage, nutzen Sie bitte das Kommentar-Formular.

Ihr Kommentar wird überprüft bevor er auf der Website erscheint. Nicht themenrelevante Beiträge werden gelöscht.

Mit diesen Kunden haben wir bereits erfolgreich zusammengearbeitet.