Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Erklärung

Das Paretoprinzip ist auch als 80/20-Prinzip oder -Regel bekannt. Einfach formuliert besagt diese Regel, dass mit ca. 20 % des Gesamtaufwands bereits ca. 80 % der Ergebnisse erreicht werden. Die restlichen 20 % der Ergebnisse beanspruchen hingegen 80 % des gesamten Aufwands.

Dieses Verhältnis trifft in vielen Anwendungssituationen verblüffend oft  zu:

  • 20 % der Bevölkerung besitzen 80 % des Grundeigentums (die ursprüngliche Erkenntnis von Vilfredo Pareto)
  • 80 % des Verkehrsaufkommens finden auf 20 % der Straßen statt.
  • 20 % der Waren in einem Supermarkt erzielen 80 % des Umsatzes.
  • 80 % eines Artikels schreiben sich in 20 % der Zeit.

Daher kommt das Pareto-Prinzip auch bei Web-Projekten oft zur Anwendung, um Ziele und die Aufwände für deren Umsetzung zu priorisieren. Dabei ist allerdings zu beachten, dass eine grundsätzliche Erfüllung des Prinzips die 100 % des Gesamtaufwands zwingend voraussetzt: 80 % kann man nicht mit 20 % bekommen, es müssen 100 % für 100 % aufgewandt werden.

Feedback & Ergänzungen – Schreibe einen Kommentar

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: