Erklärung

»IoT« steht für »Internet of Things« – oder zu deutsch »Internet der Dinge«. Der Begriff bezeichnet die Vision physische Gegenstände durch den Aufbau einer globalen Infrastruktur zu vernetzen und mit Web Diensten zusammenarbeiten zu lassen.

Das Internet der Dinge soll den Menschen bei seinen Aufgaben unterstützen. Beispiele für IoT-Geräte sind Wearables oder per App steuerbare Haushaltsgegenstände wie Glühbirnen. Viele Geräte senden mittlerweile unbemerkt Daten an den Hersteller um Informationen zur Lebensdauer und dem Nutzungsverhalten analysieren zu können. Hierbei ist für den Endanwender kein direkt spürbarer Mehrwert vorhanden.

Feedback und Ergänzungen

Kommentar zu dieser Seite

Ihr habt Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder dieser Inhalt ist nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns über einen Kommentar. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: