icon-arrow-lefticon-arrow

Erklärung

Indizierte Bilder arbeiten mit einer Farb-Index-Tabelle, die maximal 265 Farben enthält.
Beim speichern eines indizierten Bildes, werden nur die im Bild verwendeten Farben in der Indextabelle gespeichert, um die Bilddatei so klein wie möglich zu halten. Dies trifft z. B. bei den Bildformaten GIF und PNG8 zu.

Wenn man ein indiziertes Bild später beispielsweise in Photoshop öffnet, erscheint neben dem Dateiname der Hinweis »Indiziert«, da man bei indizierten Grafiken nur die Farben verwenden kann, die in der Indextabelle gespeichert wurden.

Exemplarische Darstellung des Tabs in Photoshop mit dem Hinweis auf ein indiziertes Bild
Exemplarische Darstellung des Tabs in Photoshop mit dem Hinweis auf ein indiziertes Bild

Um indizierte Grafiken in Photoshop mit weiteren Farben bearbeiten zu können, muss man den Modus des Bildes über den Menüpunkt »Bild → Modus« auf beispielsweise »RGB« umstellen.

Ihr Kommentar zu dieser Frage

Ihr Kommentar zu dieser Frage

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik zu dieser Frage, nutzen Sie bitte das Kommentar-Formular.

Ihr Kommentar wird überprüft bevor er auf der Website erscheint. Nicht themenrelevante Beiträge werden gelöscht.

Mit diesen Kunden haben wir bereits erfolgreich zusammengearbeitet.