icon-arrow-lefticon-arrow

Erklärung

Als Falz (eng. Fold) wird die untere Kante des Viewports bezeichnet. Website-Bereiche die sich unter dem Falz befinden, können erst durch Scrollen gesehen werden. Wichtige Elemente wie die Navigation, das Logo, Call-to-Action-Buttons etc. sollten also darüber platziert werden. In diesem Zusammenhang ist häufig von »above the fold« die Rede.

Der Falz wird mit der Vielzahl an Endgeräten immer weiter aufgelöst. Durch die horizontale und vertikale Ausrichtung von Tablets und Smartphones ist der Bereich zunehmend schwierig zu definieren.

»Above the fold« wird übrigens auch der obere Bereich der Titelseite einer Zeitung genannt, der zu sehen ist, bevor die Zeitung komplett aufgeschlagen ist. Der Begriff im Webdesign ist von diesem traditionellen Medium abgeleitet.

Ihr Kommentar zu dieser Frage

Ihr Kommentar zu dieser Frage

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik zu dieser Frage, nutzen Sie bitte das Kommentar-Formular.

Ihr Kommentar wird überprüft bevor er auf der Website erscheint. Nicht themenrelevante Beiträge werden gelöscht.

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir sind nicht auf eine Branche festgelegt und haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: