Erklärung

Ein Cookie ist eine Textdatei, die auf dem Computer des Internetnutzers abgespeichert wird. Der Cookie hat im Idealfall die Aufgabe, das Surfen im Internet komfortabler zu gestalten. Dies geschieht, indem mit Hilfe des Cookies Informationen gespeichert werden, die beim nächsten Besuch der gleichen Webseite nützlich sein könnten. Darunter zählen z. B. eingegebene Login-Daten, bereits angeschaute Videos bei YouTube oder vom Anwender getroffene Einstellungen. Zusätzlich wird auch die IP-Adresse des Nutzers gespeichert, die für Analysezwecke oder zum gezielten Schalten von Werbung genutzt werden kann.

Viele Webbetreiber weisen mittlerweile auf das verwenden von Cookies hin. Einen ausführlichen Artikel darüber gibt es hier.

Feedback und Ergänzungen

Kommentar zu dieser Seite

Ihr habt Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder dieser Inhalt ist nicht mehr aktuell? Dann freuen wir uns über einen Kommentar. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: