Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

WordPress-Templates (auch Template Files) sind einzelne Dateien, mit deren Hilfe ein in sich abgeschlossener Bereich der Website gesteuert wird. Sie bilden gemeinsam mit anderen Dateien das WordPress-Theme. Ein gutes Verständnis ihrer Eigenschaften, Organisation und Hierarchie ist sehr hilfreich für den erfolgreichen Umgang mit WordPress.

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Theme-Organisation mit Templates

Es existieren Templates zur Steuerung der Startseite (front-page.php), zur Darstellung von Kommentaren (comments.php) oder um die Suchergebnisse (search.php) in der Website abzubilden.

Die verschiedenen Templates werden untereinander verschachtelt, um Änderungen immer nur an einer Stelle im Code vornehmen zu müssen. Der Header (header.php) der Website wird beispielsweise sowohl auf der Startseite geladen als auch in den Suchergebnissen.

Die Templates von WordPress müssen einer festgelegten Namensgebung folgen, um korrekt erkannt zu werden. WordPress verwendet dazu eine Vielzahl an Standard-Templates. Die Reihenfolge, mit der WordPress nach den verschiedenen Templates sucht, wird in der sog. Template-Hierarchie festgelegt.

Die Summe aller Templates und Dateien, die Auswirkung auf Design oder Funktion der Website haben, nennt man WordPress-Theme. Die Begriffe »Theme« und »Template« werden häufig verwechselt und fehlerhaft verwendet.

Die wichtigsten primären Template-Files

Primäre Templates sind für die Abbildung einer bestimmten Art von Unterseite zuständig:

  • index.php – Standard-Template. Diese Datei wird zwingend benötigt. 
  • single.php – steuert die Detailansicht eines Beitrags
  • page.php – steuert die Detailansicht einer Seite
  • search.php – steuert die Suchergebnisse
  • category.php – steuert eine Kategorie-Übersichtsseite
  • tag.php – steuert eine Schlagwort-Übersichtsseite
  • author.php – steuert eine Autoren-Detailseite
  • attachment.php – Steuert die Ansicht von Medienseiten
  • 404.php – steuert die Ansicht von 404-Fehlerseiten
  • home.php – steuert die Übersichtsseite von Blog-Beiträgen. Bei einem klassischen Blog ist das die Startseite, daher home.php
  • front-page.php – steuert die Homepage, wenn eine statische Seite als Homepage definiert wurde

Die wichtigsten sekundären Template-Files

Sekundäre Templates werden in primäre Templates inkludiert. Es handelt sich um von WordPress fest definierte Templates.

  • header.php – steuert den Kopfbereich
  • sidebar.php – steuert die Seitenleiste
  • footer.php – steuert den Fußbereich
  • comments.php – steuert die Kommentarfunktion und -anzeige
  • searchform.php – steuert die Suchmaske

Besondere Templates

  • functions.php – steuert Theme-Funktionen
  • style.css – steuert das Design der Seite. Diese Datei wird zwingend benötigt. 
  • screenshot.png – Ein Screenshot des Themes, der im Backend angezeigt wird

Tertiäre Templates

Tertiäre Templates werden in primäre oder sekundäre Templates inkludiert, sind jedoch nicht von WordPress vordefiniert. Jede beliebige PHP-Datei kann inkludiert werden und ist dann automatisch ein tertiäres Template.

Die style.css

Damit WordPress das Theme erkennt, werden in der style.css verschiedene Informationen eingetragen. Folgende Informationen sind mindestens notwendig.

/*   
Theme Name: Name des Themes   
Description: Beispiel eines Themes  
Version: 1.0 
*/

Es können zahlreiche weitere Informationen übertragen werden.

Template-Hierarchie

Die sog. Template-Hierarchie legt fest, wann und in welcher Reihenfolge WordPress nach welcher Template-Datei sucht. Die Template-Hierarchie ist entscheidend für das Verständnis von WordPress.

Diagramm: Die Template-Hierarchie von WordPress
Die Template-Hierarchie von WordPress

 

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – Schreibe einen Kommentar

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

WordPress-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir setzen WordPress seit über 10 Jahren erfolgreich ein und realisieren maßgeschneiderte Websites auf Basis dieses großartigen CMS.

WordPress-Leistungsangebot →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →