Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Wenn ihr schnell und intuitiv testen möchtet wie gut sich eine Schriftart für eine Website eignet, lohnt sich ein Blick auf Font Dragr. Das Online-Tool arbeitet mit jeder beliebigen Schriftart und bindet sie mit der CSS-Eigenschaft @font-face in die Website ein. Font Dragr wird zunächst als Bookmarklet in die Favoriten gezogen. Anschließend könnt ihr das Tool als Overlay aktivieren und eine Schriftart zum Test auswählen. Wenn ihr einen Font testen möchtet, der nicht Bestandteil der Galerie ist, könnt ihr per Drag and Drop eine Schrift vom eigenen Computer hinzufügen.

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug. Z. B.: Coding for Designers oder Seminar: CSS für Webanwendungen

Wenn ihr keine weiteren Einstellungen vornehmt, wird die Schriftart immer auf den gesamten body der Website angewendet. In einem Eingabefeld könnt ihr allerdings individuelle Selektoren definieren und so beispielsweise nur eine bestimmte Überschrift ersetzen lassen.

Font Dragr ist kein Ersatz für Dienste wie etwa die Google Font Directory. Font Dragr dient eher dazu schnell und vor allem ohne in den Code eingreifen zu müssen, Schriften live zu testen. Hat man sich dann für eine Schrift entschieden, muss sie manuell in die Website eingebunden werden.

 

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – 1 Kommentar

  1. Tim
    schrieb am 06.12.2011 um 11:39 Uhr:

    Wenn der Dienst die Fontqualität (Kantenglättung usw.) von verschiedenen Browsern und Systemen gegenüberstellen würde, wäre das perfekt. Gerade bei Webfonts ist der Unterschied da enorm und ich sage das meinen Kunden auch immer wieder … es reicht nicht sich den Font auf einem neuen Browser auf nem neuen Mac anzuschauen, dass er da in der Regel gut aussieht is klar. Schaut ihn euch doch doch mal unter WinXP ohne Kantenglättung auf dem IE8 an …

    Antworten

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Anspruchsvolle Projekte mit kulturbanause

Wir lieben es gewachsene Strukturen aufzuräumen und perfekt im Content Management abzubilden. Strukturell komplexe Projekte realisieren wir regelmäßig und sehr gerne.

Konzeptionelles Leistungsangebot →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: