Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Bei sog. »Variable Fonts« handelt es sich um ein neues OpenType Feature, dass zunehmend an Bekanntheit gewinnt und darüber hinaus im neuesten Update der Adobe Creative Cloud verfügbar ist. Variable Fonts bieten eine Reihe neuer Möglichkeiten über die sich vor allem Webdesigner (aber nicht nur) freuen dürften. Im Typekit-Blog wurde bereits 2016 darüber berichtet und die neuen Features zusammengefasst.

Direkter Link zum Artikel

Geschrieben von Felix Lehmann

thumb

Felix arbeitet als Frontend-Entwickler und Web-Designer bei kulturbanause®. Sein Hauptaufgabenbereich umfasst die Erstellung von Layouts und Vektorgrafiken, Mikroanimationen und modularen Website-Komponenten. Sowohl beim Entwickeln eines Prototyps als auch bei der Umsetzung eines individuellen WordPress-Themes legt er großen Wert auf eine angepasste Darstellung über alle Geräteklassen und Bildschirme hinweg.

Feedback & Ergänzungen – Schreibe einen Kommentar

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: