Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Microsoft hat nur wenige Wochen nach dem Beginn der Entwicklung den Internet Explorer 9 für 2010 angekündigt. Unter anderem sollen beim IE9 CSS3, HTML5 und DirectX mit an Bord sein. Eine ausführliche Stellungnahme findet sich im offiziellen Internet Explorer Blog. Wie die ersten Anzeichen (ich sag nur ACID3) vermuten lassen, könnte bald tatsächlich alles besser werden im Microsoft-Land. Doch wir wollen uns nicht schon wieder zu früh freuen…

Direkter Link zum Artikel

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – 3 Kommentare

  1. Karsten
    schrieb am 24.11.2009 um 18:57 Uhr:

    ich bin gespannt, win 7 war schon gut, da kriegt der explodierer auch nochmal ne chance ;)

    Antworten
  2. ta2edchimp
    schrieb am 20.11.2009 um 11:43 Uhr:

    ich befürchte allerdings – nicht ganz unberechtigt – dass, anstatt endgültig „standardkonform“ zu werden, wieder so lange und ausführlich an proprietären Erweiterungen herumgebastelt werden wird, dass der IE, wenn er herauskommt (2010+ ;-) wieder nur gerade so den technischen Stand haben wird, der zum Zeitpunkt des Beginns der Entwicklung zum Tragen kam :-(

    Und darüber hinaus wird die Verbreitung des Browsers of Death From Hell IE(vil)6 in größeren Intranets und IT-Ausstattungen uns leider noch länger nerven. Allem guten Zureden zum Trotz …

    Antworten
  3. Webstandard-Team
    schrieb am 20.11.2009 um 09:09 Uhr:

    Diesmal scheint sich wirklich das Bewusstsein verändert zu haben, in Bezug auf Webstandards ein wenig mehr tun zu müssen, als bei den früheren Versionen des IE. Die Test bezüglich CSS3 Selektoren, HTMl5 und JavaScript lassen ja schon mal zumindest einen positive Tendenz erkennen.

    Antworten

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: