Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Ihr kennt sicher das Problem: Man befindet sich auf einer sehr langen Website weit unten im Artikel und möchte zurück nach oben. Leider hat der Webdesigner keinen „Zurück nach oben“-Button in die Seite integriert (wie auch ich hier … ). Nun muss kräftig gescrolled werden.
Selbstverständlich ist es technisch nicht aufwändig einen solchen Button in die Seite zu integrieren. Das folgende WordPress-Plugin erledigt die Sache aber denkbar einfach und hat darüber hinaus ein paar schöne Einstellungsmöglichkeiten die dann doch nicht ganz so einfach umzusetzen sind.

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Das Plugin fügt der Seite einen simplen „Scroll-To-Top“-Button auf jQuery-Basis hinzu. Achtet darauf, dass das Plugin schreibrechte auf den Plugin-Ordner bekommt, sonst funktioniert es leider nicht. Nach der Aktivierung können dann verschiedene Einstellungen vorgenommen werden:
Zunächst kann gewählt werden wo auf der Seite der Button erscheinen soll. Also oben rechts, oben links, unten rechts oder unten links. Auch der Pixel genaue Abstand zum Rand kann eingestellt werden.
Um den Button optisch an die Seite anzupassen kann aus einer Reihe von vordefinierten Buttons gewählt werden. Wem das nicht gefällt der lädt einfach eine eigene Grafik hoch.

scroll-to-top-plugin-wordpress

Besonders schön finde ich die Möglichkeit den Button erst dann einzublenden wenn der Besucher beginnt die Seite zu scrollen. Insbesondere diese Funktion dürfte für Blogger die mehr auf den Inhalt der Website als auf die Technik fixiert sind eine große Arbeitserleichterung darstellen.

Das Plugin kann in der Plugin-Directory heruntergeladen werden:

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – 6 Kommentare

  1. Georg
    schrieb am 24.07.2014 um 14:17 Uhr:

    Sehr cool beschrieben, vielen Dank!
    Hab ich gleich implementiert in meinen Blog :-)

    Antworten
  2. Frank
    schrieb am 09.09.2013 um 16:04 Uhr:

    Schönes Plug-In. Eine zusätzliche Text-Option wie z. B. „nach oben“ wäre auch nicht schlecht, da nicht alle Internetnutzer etwas mit dem „Icon“ etwas anfangen können.

    Antworten
    • Nils
      schrieb am 17.11.2013 um 20:45 Uhr:

      Kann man einfach selbst einfügen, indem man eine eigene Grafik einfügt mit Text… Siehe z.B. bei Xing…

      Antworten
  3. Nihat Akkavak
    schrieb am 24.03.2013 um 20:22 Uhr:

    Super! Vielen Dank nochmal, funktioniert einwandfrei bei mir!

    Antworten
  4. Traumschoepfer
    schrieb am 05.10.2011 um 13:39 Uhr:

    Wunderbar! Genau DANACH habe ich die ganze Zeit gesucht! Dankeschön.
    Nun werde ich es gleich einmal testen.

    Gruß,
    Werner

    Antworten
  5. Boris
    schrieb am 02.04.2011 um 13:40 Uhr:

    Hallo Ich habe das PluginScrollToTpo installiert. Es tut sich aber ncihts. Benötige ich noch ein weiteres dass es läuft?

    Bin totaler Anfänger….

    viele Grüße und danke schon mal

    Boris

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Nihat Akkavak Antworten abbrechen

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

WordPress-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir setzen WordPress seit über 10 Jahren erfolgreich ein und realisieren maßgeschneiderte Websites auf Basis dieses großartigen CMS.

WordPress-Leistungsangebot →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →