Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Wenn ihr erfahren möchtet welche Technologien eine Website einsetzt, sei es nun Apache, WordPress, HTML5 oder jQuery, dann schaut euch mal das Web-Tool „Under The Site“ an.
Nach Eingabe der URL listet der Dienst alle verwendeten Technologien und Dienste auf, ergänzt durch eine kurze Erklärung.
Ein sehr interessantes Tool um fremde Websites und die dort zum Einsatz kommenden Funktionen einmal unter die Lupe zu nehmen.

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

under-the-site-screenshot

Wenn ihr sehen möchtet, was der Dienst bei meiner Website anzeigt, klickt folgenden Link
underthesite.com/sites/Kulturbanause.de

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – 4 Kommentare

  1. Alexander Ruch
    schrieb am 12.07.2011 um 20:59 Uhr:

    schade, wenn man über Google jQuery einbindet erkennt er das nicht :(

    Antworten
    • Jonas Hellwig (Autor)
      schrieb am 13.07.2011 um 09:44 Uhr:

      @Alexander Ruch: Das wäre in der Tat schwach. Wird dann aber wahrscheinlich auch der Fall sein, wenn ich z.B. jQuery von WordPress nutze oder so.. ?!

      Antworten
  2. Pascal
    schrieb am 12.07.2011 um 12:08 Uhr:

    Ein gelungenes Tool!
    Dieses Tool scheint ja richtig gelungen zu sein.
    Man kann daraus gut erkennen, ob man gerade von Google Analytics registriert wurde, oder warum eine Webseite schlichtweg langsam lädt (diese Seite hier lädt erstaunlich schnell.. respekt!)
    Aber bei meiner Webseite hat es nichtmal PHP angezeigt, obwohl sie komplett mit PHP arbeitet… Ich frag mich sowieso, wie das Tool serverseitige Skripts erkennt, alles andere wäre ja nichts weiter als Ajax ^^

    Antworten
  3. Manuel
    schrieb am 12.07.2011 um 11:19 Uhr:

    ich verwende dafür immer BuiltWith

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Alexander Ruch Antworten abbrechen

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →