Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Die Photoshop-Profis haben ein Video zum Thema „Spiegelungen“ von mir veröffentlicht. In Folge 93 des Podcasts beschreibe ich die Grundlagen der Spiegelung von zweidimensionalen und dreidimensionalen Objekten, und gehe auf häufige Fehlerquellen ein. Am Beispiel des Wet-Floor-Effektes werden darüber hinaus die typischen handwerklichen Techniken beschrieben.

Das Thema Spiegeleffekte habe ich in der Vergangenheit bereits in meinem Artikel „10 Tipps zu Spiegelungen im Webdesign“ behandelt. Einen fortgeschrittenen Screencast zum Thema Wasserspiegelung findet ihr hier.

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Spiegeleffekte für moderne Webgrafiken

Galileo-Press, bzw. die Photoshop-Profis beschreiben den Inhalt des Videos so:

Spiegeleffekte sind in modernen Weblayouts immer gern gesehen. Sie sorgen für einen edlen Glanz und zeichnen hochwertige Webseiten aus, ganz in Anlehnung an eine erfolgreiche Apfelmarke. Jonas Hellwig zeigt Ihnen in dieser neuen Folge der »Photoshop-Profis«, wie Sie mit wenigen Handgriffen überzeugende Spiegeleffekte erzeugen. Doch Vorsicht: Nicht jeder Text oder jedes Objekt eignet sich gleichermaßen gut für einen Spiegleffekt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – 5 Kommentare

  1. Chris
    schrieb am 27.03.2012 um 08:55 Uhr:

    auch ein super beispiel für kreative spiegelungen :P
    http://www.yoom.de/demo

    wobei man sich echt mühe gegeben hat…

    Antworten
  2. New Business-Vision
    schrieb am 24.03.2012 um 17:16 Uhr:

    Saubere, klare Anweisung/Anleitung. Danke

    Antworten
  3. Viktoria
    schrieb am 08.03.2012 um 12:42 Uhr:

    Herzliche Glückwünsche! Die Anleitung ist sehr hilfreich :)

    Antworten
  4. Flowsen
    schrieb am 08.03.2012 um 11:56 Uhr:

    Sehr schön gemacht.
    Bei den Zylinder hätte man doch aber keine neue Fläche erzeugen müssen oder?

    Objekt dupliziert, nach unten gezogen und das was vorher der Deckel war hätte man als Spiegelung des Bodens nehmen können, vll. Noch bissel abgedunkelt.
    Wobei das bei komplexen Sachen nicht direkt klappen würde.

    Mh, ich habe immer noch zwischen Objekt und Spiegelung eine kleine weichgezeichnete Fläche gesetzt die als eine Art Schatten dienen soll um den Boden auf dem das Objekt steht noch mehr zu verdeutlichen.

    Aber gefällt mit gut.
    Eine wirkliche Neuigkeit war das Drag and drop innerhalb eines Fensters von Tab zu Tab, hab das schon gefühlte 100 mal probiert hat nie geklappt. Ich mach dann immer zwei Fenster draus. Geht das auch mit Sets?

    Antworten
    • Jonas Hellwig (Autor)
      schrieb am 08.03.2012 um 12:53 Uhr:

      @Flowsen: Klar, Schatten etc. gehören da unbedingt dazu. In dem Screencasts geht wirklich um elementare Basics.
      Zu deiner Frage: Du kannst auch Ordner zwischen Tabs verschieben. Wichtig ist nur, dass du nicht in der Ebenenpalette den Ordner „greifst“, sondern auf der Arbeitsfläche. In der Ebenenpalette müssen die gewünschten Ebenen und/oder Ordner natürlich markiert sein.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu New Business-Vision Antworten abbrechen

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →