Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Dr.Web hat soeben einen lesenswerten Artikel zum Datenschutz hinsichtlich der Verwendung von Facebook-Plugins veröffentlicht. Leider fehlt mir momentan die Zeit mich ausführlich mit der Materie auseinander zusetzen.
Da ich aber in einem älteren Artikel über die Einbindung des Like-Buttons geschrieben habe möchte ich Euch diese Info natürlich keinesfalls vorenthalten. Wenn Ihr weitere Informationen zum Datenschutz und der Rechtsgrundlage habt dann ab im die Kommentare damit.

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Update 29.07.2010

Ich habe noch einen interessanten Link gefunden der sich mit einer erweiterten Datenschutzerklärung zum Thema Facebook Like-Button auseinander setzt.

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – 3 Kommentare

  1. azella
    schrieb am 24.08.2011 um 16:14 Uhr:

    Danke für den Artikel.

    Echt schickes Design.

    Grüße

    Antworten
  2. Marko
    schrieb am 14.07.2010 um 08:24 Uhr:

    Ich finde es ehrlich gesagt ein wenig übertrieben, sich hier über Datenschutz-Bestimmungen aufzuregen. Natürlich kann mal etwas passieren, doch in der Regel sollte man ja als Nutzer schon so weit denken können, dass man nicht auf unseriösen Seiten herumklickt. Ich benutze den Like-Button sowieso kaum und kann mir die Diskussion über dieses Thema im Prinzip getrost sparen.

    Antworten
  3. Ben
    schrieb am 13.07.2010 um 22:46 Uhr:

    Jau, die Kritik wurde aber bereits auch schon direkt nach Veröffentlichung der Tools durch Facebook bekannt – hat damals aber schon kaum jemanden interessiert.
    Ich selbst setze die Tools deshalb bewusst nicht ein, verzichte aber auch auf GoogleAnalytics und tracke lieber mit eigenem Piwik.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu azella Antworten abbrechen

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: