Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Häufig möchte man seine Texte so schreiben, dass sie nicht nur verständlich und gut lesbar sind, sondern dass sie auch im Layout gut aussehen. Ein Beispiel wären Texte für verschiedene Teaser-Elemente die alle gleich lang sein sollen.
Der Pixelgangster hat vor einiger Zeit den entsprechenden JavaScript-Code veröffentlicht, mit dem der „Design Mode“ im Browser eingeschaltet werden kann. Anschließend ist es möglich die Texte der Website live zu editieren. Besonders benutzerfreundlich wird diese Methode wenn ihr den Code als Bookmarklet abspeichert. Anschließend könnt ihr per Klick auf das Bookmarklet den Bearbeitungsmodus ein- und ausschalten.

Schulungen von kulturbanause

Intensive Trainings mit hohem Praxisbezug.

Bookmarklet anlegen

Erstellt ein neues Lesezeichen und ersetzt die Adresse mit dem nachfolgenden JavaScipt-Code.

Lesezeichen-Manager in Google Chrome



javascript:(

function () {
    if (document.documentElement.contentEditable === false || document.designMode === "off") {
        document.body.contentEditable='true';
        document.designMode='on';
        void 0;
    } else if (document.documentElement.contentEditable === true || document.designMode === "on") {
        document.body.contentEditable='false';
        document.designMode='off';
        void 0;
    }
})();

via stackoverflow.com

Geschrieben von Jonas

thumb

Jonas ist Gründer der Webdesign Agentur kulturbanause® und des kulturbanause® Blogs. Er übernimmt Projektleitung, Grafik sowie Frontend- und WordPress-Development und hat zahlreiche Fachbücher und Video-Trainings veröffentlicht. Als Dozent leitet er Schulungen und Workshops. Am liebsten beschäftigt er sich mit Projekten und Themen, die ihn gleichermaßen konzeptionell als auch gestalterisch und technisch fordern.

Seminare mit Jonas Hellwig anzeigenJonas Hellwig bei Xing

Feedback & Ergänzungen – 3 Kommentare

  1. Markus
    schrieb am 14.02.2012 um 10:53 Uhr:

    Ok dann spart man sich die Vorschau. Hab es mal abgespeichert, vielleicht kann ich es ja doch mal gebrauchen. Das noch auf Title, Tags und Content in WordPress mit Speicherung einsetzbar wär richtig genial. Suche schon lange sowas, die Plugins „gefallen“ mir aber alle irgendwie nicht.

    Antworten
  2. Markus
    schrieb am 14.02.2012 um 10:42 Uhr:

    Ich versteh den Sinn nicht ganz, gespeichert wird ja dabei nichts?

    Antworten
    • Jonas Hellwig (Autor)
      schrieb am 14.02.2012 um 10:46 Uhr:

      @Markus: Der Sinn liegt für mich in erster Linie darin, Texte auf eine bestimmte Länge schreiben zu können. Ich arbeite beispielsweise im Moment an einer Website mit verschiedenen Teasern, die alle einen vier Zeilen langen Einleitungstext erhalten sollen. Da die Zeilenumbrüche etc. schwer einzuschätzen sind, schreibe ich die Texte dafür direkt im Browser.

      Antworten

Kommentar zu dieser Seite

Wir freuen uns über Anregungen, Ergänzungen oder Hinweise zu Fehlern. Wir lesen jeden Eintrag, veröffentlichen aber nur, was den Inhalt sinnvoll ergänzt.

Website-Projekte mit kulturbanause

Wir wissen wovon wir reden. Wir realisieren komplette Projekte oder unterstützen punktuell in den Bereichen Design, Development, Strategy und Content.

Übersicht Kompetenzen →

Schulungen von kulturbanause

Wir bieten Seminare und Workshops zu den Themen Konzept, Design und Development. Immer up-to-date, praxisnah, kurzweilig und mit dem notwendigen Blick über den Tellerrand.

Übersicht Schulungsthemen →