icon-arrow-lefticon-arrow

Kurzbeschreibung

Viele (Print-)Designer sind überfordert, wenn Sie den Auftrag erhalten, eine moderne, interaktive Website mit flexiblem Layout zu gestalten. Ein Grund dafür ist, dass sich der Workflow in der Webentwicklung in den Code und in den Browser verlagert hat und klassische Bildbearbeitungsprogramme heute nicht mehr effektiv zum Gestalten von Websites eingesetzt werden können. Ein modernes Web-Layout muss nicht nur gut aussehen, es muss auch benutzt und getestet werden können. Hier schafft Adobe Muse CC Abhilfe.

Muse ist ein Grafikprogramm zum Erstellen von Websites, ohne dass der Anwender dazu HTML-, CSS- oder JavaScript-Kenntnisse benötigt. Dabei kommt vielen Designern zugute, dass die Entwickler von Adobe Muse teilweise zuvor an der Entwicklung von InDesign mitgewirkt haben. Mit Muse können hochwertige visuelle Prototypen oder funktionsfähige Websites mit semiprofessionellem Anspruch erstellt werden. Sie können Interaktionen, Scrolling-Effekte, Bildergalerien, Slider und Animationen integrieren, Kontaktformulare und eCommerce-Funktionen hinzufügen und sogar Content Management-Funktionen einbauen.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Adobe Muse CC funktioniert. Anhand eines gemeinsam erarbeiteten Beispielprojekts lernen Sie alle relevanten Funktionen von Muse kennen.


Agenda

  • Vorteile/Nachteile und Einsatzmöglichkeiten von Adobe Muse CC
  • Seiten planen und erstellen
  • Der Modus »Planen«
  • Der Modus »Entwurf«
  • Der Modus »Vorschau«
  • Der Modus »Veröffentlichen«
  • Die Benutzeroberfläche kennen; Bühne, Bedienfelder und Werkzeuge
  • Die Arbeit mit Master-Vorlagen und Seitentypen
  • Breakpoints und flexible Weblayouts (responsive Design)
  • Arbeiten mit dem Ebenen-Bedienfeld
  • Typografie und Textauszeichnungen
  • Absatzformate und Zeichenformate verwenden
  • Webfonts einsetzen
  • Grafikstile speichern und anwenden
  • Objekte in der Bibliothek speichern
  • Bilder und Grafiken integrieren, beschneiden und bearbeiten
  • Mouse-Over-Effekte, Zustände und Interaktionen hinzufügen
  • Widgets einsetzen
  • Navigationsleisten erstellen
  • Slider und Bildergalerien erstellen
  • Unterseiten verlinken und verküpfen
  • Sprungmarken setzen
  • Tipps zur Suchmaschinenoptimierung
  • Scrolling-Effekte und fixierte Elemente einbauen
  • Animationen herstellen
  • Formulare integrieren
  • Adobe Muse als CMS (»In Browser editing«)

Voraussetzungen der Teilnehmer

Das Seminar richtet sich an Teilnehmer ohne HTML- bzw. CSS-Kenntnisse. Kenntnisse im Umgang mit anderen Adobe-Anwendungen wie InDesign oder Photoshop sind hilfreich.


Dozent: Jonas Hellwig

Jonas HellwigJonas Hellwig arbeitet als Web Designer, Video-Trainer, Fachbuchautor und Dozent in Berlin. Neben Responsive Design hat er sich auf WordPress, Photoshop und Workflow-Optimierungen im Web Design spezialisiert und ist Gründer der Agentur kulturbanause® (kulturbanause.de). Auf blog.kulturbanause.de veröffentlicht er interessante Artikel, Tipps und Tutorials zum Thema Web Design. Jonas Hellwig ist regelmäßig als Sprecher auf Veranstaltungen zum Thema Web Design anzutreffen und unterstützt Web-Agenturen und Unternehmen bei der Planung und bei der technischen Umsetzung von Web-Projekten.


Kunden-Feedback zu unseren Inhouse-Schulungen

100% responsive, mit vielen <aha>-Effekten für unser Webteam, da Jonas sehr sympathisch offene Einblicke in sein Tagesgeschäft gewährte und auch nach offiziellem Schulungsschluss engagiert viele <?> auflöste. Ein Dozent, den wir auch für andere Themen auf dem Zettel behalten werden.

Dezember 2016, Kathrin Wiezorrek, Art Director, K16 GmbH

Grandiosen Workshop mit Jonas von @_kulturbanause zum Thema #RWD #Workflow gehabt! Danke nochmal an der Stelle. #WebWorkers FTW. Love My Job

März 2016, Bernhard Weiler, @BernhardWeiler – Quelle

Ein sehr interessantes, hilfreiches und praxisorientiertes Seminar. Didaktisch gut aufbereitet und motivierend präsentiert. Vielen Dank dafür.

November 2016, Dejan Perc, Leiter Digitales Marketing, ACE Auto Club Europa

Danke @_kulturbanause für den Workshop! Ich hoffe es hat einigen den Horizont erweitert!

Januar 2015, Benno, @btotheenno, Frontend-Developer Zalando AG – Quelle

Sehr informativer und praxisnaher »Ritt« durch das Thema »Responsive Design«. Wir haben viele ganz konkrete Erkenntnisse gewonnen, die wir aktuell nutzen können, aber auch einen guten Überblick über aktuelle Entwicklungen und Trends bekommen.

Juni 2016, Carola Kretschmer, Website Management VTc3, KfW


Öffentliche Schulungen für Designer

Alle öffentlichen Schulungen anzeigen

Mit diesen Kunden haben wir bereits erfolgreich zusammengearbeitet.