Kurzbeschreibung

Mit dem Siegeszug des Responsive Webdesign hat sich auch der Workflow bei der Erstellung von Websites erheblich verändert. Vor allem Konzepter und Designer empfinden das als Herausforderung, da statische Mockups, Wireframes und Layouts nicht die notwendige Flexibilität des Endprodukts abbilden können. An die Stelle der Wireframes sind interaktive Prototypen getreten, die mit HTML und CSS erstellt werden und im Idealfall sogar bis zum fertigen Produkt weiterentwickelt werden. Hergestellt werden diese Prototypen entweder von einem Frontend-Entwickler oder mit Hilfe sogenannter CSS Frameworks. Diese Frameworks beinhalten zahlreiche Website-Elemente sowie ein flexibles Gestaltungsraster und erleichtern die Erstellung eines Prototypen erheblich. Das populärste CSS Frameworks nennt sich »Bootstrap« und kann heute fast als Brachenstandard bezeichnet werden.

In diesem praxisorientierten Seminar lernen Sie wie Website-Prototypen und »Klick-Dummies« mit Bootstrap erstellt werden. Anhand anschaulicher Beispiele lernen Sie die notwendigen HTML- und CSS-Grundlagen kennen, ohne tiefer als notwendig in den Code einsteigen zu müssen. Sie erfahren wie das Gestaltungsraster von Bootstrap funktioniert, welche Module und Funktionen es gibt und wie Sie vorgefertigte Elemente individualisieren. Nach diesem Schulungstag sind Sie in der Lage Website-Prototypen mit Bootstrap zu erstellen. Ihre Kollegen aus der Abteilung »Frontend« werden es Ihnen danken.

Agenda

  • HTML- CSS- & Responsive Design-Grundlagen
  • Die Funktionsweise von CSS Frameworks
  • Überblick Bootstrap
  • Das Gestaltungsraster von Bootstrap – Zeilen, Spalten und Einrückungen
  • Die Module und Komponenten von Bootstrap
  • Bootstrap herunterladen und »installieren«
  • Bootstrap-Module verwenden und individualisieren
  • Header, Sektionen, Teaser-Elemente und Panels verwenden
  • Slider und Bildergalerien einbinden
  • Navigationselemente und Schaltflächen einbauen
  • Accordions, Tooltips & Co. einbauen
  • Formulare integrieren
  • Verschiedene Website-Beispiele mit Bootstrap erstellen
  • Bootstrap-Skinning
  • Templating

Voraussetzungen & Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Konzepter und Designer ohne bzw. mit geringen HTML- und CSS-Kenntnissen, die Websites oder Prototypen mit Bootstrap erstellen möchten.

Solide EDV-Kenntnisse und ein eigenes Notebook mit installiertem Google Chrome Browser, sowie einem beliebigen Code Editor (z. B. dem kostenlosen Editor Brackets) sind notwendig um die Übungen dieses Workshop live mitmachen zu können. Die Sprache des Seminars ist Deutsch. Die Schulungsunterlagen werden ebenfalls in deutscher Sprache bereitgestellt.

Veranstaltungsort & Verpflegung

Das Seminar findet in der »WeiberWirtschaft« in der Anklamer Str. 38 in Berlin-Mitte statt.

Fotos des Seminarraums in der Weiberwirtschaft Berlin. Fotos: Weiberwirtschaft

Der Eingang befindet sich im Durchgang vom 1. Innenhof in den 2. Innenhof rechts im Aufgang. Sie finden die Seminarräume im 4. OG. Ein Aufzug ist vorhanden.

Kaffee, Tee, kalte Getränke, Obst und Gebäck stehen Ihnen den ganzen Schulungstag über zur Verfügung. In der Mittagspause gehen Sie gemeinsam mit dem Dozenten und den anderen Teilnehmern in einem Restaurant in der Nähe des Seminarraums essen. Dort werden neben fleischhaltigen auch vegetarische und vegane Gerichte angeboten. Die Kosten sind im Seminarpreis enthalten.

Dozent

Jonas HellwigJonas Hellwig arbeitet als Web Designer, Video-Trainer, Fachbuchautor und Dozent in Berlin. Neben Responsive Design hat er sich auf WordPress, Photoshop und Workflow-Optimierungen im Web Design spezialisiert und ist Gründer der Agentur kulturbanause® (kulturbanause.de). Auf blog.kulturbanause.de veröffentlicht er interessante Artikel, Tipps und Tutorials zum Thema Web Design. Jonas Hellwig ist regelmäßig als Sprecher auf Veranstaltungen zum Thema Web Design anzutreffen und unterstützt Web-Agenturen und Unternehmen bei der Planung und bei der technischen Umsetzung von Web-Projekten.

Kunden-Feedback zu unseren öffentlichen Schulungen

Der Workshop zu SVG-Grafiken war spannend, zukunftsweisend und in einem breiten Arbeitsumfeld bereichernd. Jonas Hellwig gibt einen umfassenden Einblick in Anwendungsgebiete und fokussiert gekonnt die individuell relevanten Schwerpunkte. Ein intensiver und wertvoller Lehrgang – besonders an der Schnittstelle zwischen Gestaltung und Entwicklung, der zu neuen Ansätzen motiviert und mir als Designer technische Möglichkeiten verständlich und zugänglich macht.

April 2017, Miriam Stepper, Grafik-Designerin, infoclick.ch

Ich verneige mich! Wunderbarer Vortrag wie das mit dem Design im Web heute funktioniert!

August 2015, David Hellmann – Quelle

Top Dozent mit sehr umfangreichem Know-how. Ich habe sehr viel gelernt. Danke!

November 2016, Tatiana Teusch, Entwicklerin, GDV e.V.

Ich bin mit großen Erwartungen zu diesem Seminar gekommen und diese wurden auch voll erfüllt. Trotz des komplexen Themas war es ein sehr kurzweiliges Vergnügen Jonas Hellwig zuzuhören. Die Themenschwerpunkte wurde verständlich erklärt und ich konnte jede Menge neues Wissen daraus mit nach Hause nehmen. Sollte es für mich wieder Bedarf für eine Weiterbildung geben so wird kulturbanause.de sicherlich die erste Adresse sein an welcher ich anfragen werde.

November 2016, Jörg Aderhold, JAderBass webdesign

Vielen Dank für das tolle Seminar. Hat mir viel gebracht. Für das Anwenden wäre noch so eine Art Prio-Liste cool.

November 2016, Thomas Mohr, Projekteiter HMI, UX, UI (SCA Part Of Atlas Copco Group)

Mit diesen Kunden haben wir bereits erfolgreich zusammengearbeitet.