icon-arrow-lefticon-arrow

Kurzbeschreibung

Das Thema »Responsive Web Design« bewegt die Web-­Szene nun bereits seit einigen Jahren. Doch unter »responsive« verstehen sowohl Kunden als auch Agenturen oft lediglich die Optimierung einer Website für Smartphones und Tablets. In Wahrheit ist Responsive Web Design eine neue Philosophie im Web Design und erfordert ein Umdenken bei Kunden, Kundenberatern, Konzeptionern, Projektleitern, Designern und Entwicklern.

Erfolgreiche responsive Projekte werden interdisziplinär umgesetzt. Jeder Projekt-Mitarbeiter muss daher verstehen, was die Kollegen machen und in welchen Bereichen sich Schwierigkeiten ergeben. Kundenberater und Projektleiter wiederum bilden die Schnittstelle zum Kunden und müssen dafür sorgen, dass der Kunde die Vorteile des »neuen« Workflows versteht und in jeder Phase des Projekts von der Agentur geleitet wird.

Angefangen bei den Grundlagen von Responsive Design über Layoutmuster, Touch-Screen-Optimierung und Navigationskonzepte bis hin zu konzeptionellen Ansätzen wie Mobile First und Progressive Enhancement werden Sie in diesem Seminar alle Aspekte von Responsive Design kennenlernen, ohne dabei tiefer als notwendig in die technischen Details einzusteigen. Sie lernen, wo die Herausforderungen im Responsive Web Design liegen, wie Sie Fehler in Gestaltung und Entwicklung vermeiden können und was Sie bei der Planung und Kommunikation von responsiven Websites beachten sollten.

Agenda

Konzeptionelle Grundlagen

  • Das »Content First/Content Out«-Prinzip
  • Das Nutzungsverhalten auf mobilen Endgeräten kennen und Konventionen berücksichtigen
  • Technische Lösungen für mobile Websites kennen und beurteilen können: m.dot-, adaptive- und responsive Website, Facebook Instant Articles, Google AMP etc.
  • Die Unterschiede kennen: Responsive Design, Adaptive Design, responsive Layout und adaptive Layout
  • Charakteristika des Responsive Web Design bzw. modernen Webdesigns
  • Klassischer & skalierter Viewport – Websites für unterschiedliche Geräte und für verschiedene Zoomstufen konzipieren
  • Die Layout-Typen einer Website – Fixed-, Fluid- und Elastic Layout
  • Statische Layouts in responsive Layouts überführen
  • Layouts mit Breakpoints & Media Queries umstrukturieren
  • Die Hintergründe von konzeptionellem, gestalterischem und technischem »Mobile First« verstehen
  • Informationsarchitektur und Navigationsbereiche planen

Responsive Workflow

  • Der neue Workflow im Überblick
  • Design im Browser
  • Atomic Design / Atomic CSS
  • Frameworks – Bootstrap & Co.
  • Gestaltung mit Style Tiles & Style Guides
  • »Graceful Degradation« & »Progressive Enhancement«
  • Teambuilding – was charakterisiert erfolgreiche Web-Teams?
  • Praxisbeispiele & Hilfsmittel

Flexible Layouts

  • Flexible Gestaltungsraster im Responsive Web Design
  • Konzeptionelle Hintergründe von float-basierten Rastern, Flexbox und CSS Grids kennen
  • Gestaltung für Touchscreens
  • Layout-Muster: Mostly Fluid, Column Drop, Off-Canvas & Co.
  • Content Choreography: Inhalte an verschiedenen Positionen anzeigen
  • Navigationsformen: DropDown, Mega Menu, Priority+ & Co.
  • Responsive Navigationen planen
  • Responsive Website-Templates und -Komponenten planen

Grafiken & Inhalte

  • Grafiken im Responsive Design – Herausforderungen beim Umgang mit Bildformaten, Bildausschnitten, Bildschirmauflösungen, Redakteuren und Technologien
  • Responsive Typography – Texte flexibel und lesbar gestalten
  • Tabellen für kleine Displays konzipieren und adaptieren
  • Videos im Responsive Design
  • Formulare für die Nutzung auf Smartphones und Tablets optimieren
  • Layouts und Inhalte für hochauflösende Displays vorbereiten

Optimierung

  • Tools zum Testen von flexiblen Websites
  • Die Arbeit mit Hilfe eine Performance-Budgets

Kommunikation

  • Verkaufsargumente für Responsive Design
  • Angebote verlässlicher kalkulieren
  • Kundenführung im responsive Workflow
  • Verkaufsargument »Workflow«

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Konzeptioner, Designer, Projektleiter, Kundenberater und an alle Interessierten, die von konzeptioneller, strategischer und gestalterischer Seite in das Thema »Responsive Design« einsteigen möchten.

Die Sprache des Seminars ist Deutsch. Die Schulungsunterlagen werden ebenfalls in deutscher Sprache bereitgestellt.

Veranstaltungsort & Verpflegung

Das Seminar findet in der »WeiberWirtschaft« in der Anklamer Str. 38 in Berlin-Mitte statt.

Fotos des Seminarraums in der Weiberwirtschaft Berlin. Fotos: Weiberwirtschaft

Der Eingang befindet sich im Durchgang vom 1. Innenhof in den 2. Innenhof rechts im Aufgang. Sie finden die Seminarräume im 4. OG. Ein Aufzug ist vorhanden.

Kaffee, Tee, kalte Getränke, Obst und Gebäck stehen Ihnen den ganzen Schulungstag über zur Verfügung. In der Mittagspause gehen Sie gemeinsam mit dem Dozenten und den anderen Teilnehmern in einem Restaurant in der Nähe des Seminarraums essen. Dort werden neben fleischhaltigen auch vegetarische und vegane Gerichte angeboten. Die Kosten sind im Seminarpreis enthalten.

Dozent: Jonas Hellwig

Jonas HellwigJonas Hellwig arbeitet als Web Designer, Video-Trainer, Fachbuchautor und Dozent in Berlin. Neben UX/UI-, Frontend- & Responsive Design hat er sich auf Workflow-Optimierungen im Design-Prozess spezialisiert und ist Gründer der Agentur kulturbanause® (kulturbanause.de). Auf blog.kulturbanause.de veröffentlicht er interessante Artikel, Tipps und Tutorials zum Thema Web Design. Jonas Hellwig ist regelmäßig als Sprecher auf Fachveranstaltungen anzutreffen und unterstützt mit Seminaren und Workshops Unternehmen bei der Planung, der Gestaltung und der technischen Umsetzung von Website-Projekten.

Kunden-Feedback zu unseren öffentlichen Schulungen

Super Trainingsseminar, es wurden alle Erwartungen an die Themen erfüllt und es hat Spaß gemacht mit Jonas in Prototyping einzusteigen.

Mai 2018, Johannes Jatho, Art Director

Vielen Dank für das tolle Seminar. Hat mir viel gebracht. Für das Anwenden wäre noch so eine Art Prio-Liste cool.

November 2016, Thomas Mohr, Projekteiter HMI, UX, UI (SCA Part Of Atlas Copco Group)

Ich bin total begeistert. Ich hatte schon in den ersten Stunden totale Aha-Erlebnisse. Viele meiner Fragen, die sich für mich als Laien durch Recherche in Foren nicht beantworten ließen, wurden hier mit Leichtigkeit erklärt und beantwortet. Sehr schön! Danke!

März 2017, Bonnie Siebke, UX-Designerin, Cornelsen GmbH

@_kulturbanause Sehr geiles Seminar heute in Bremen, danke! LG Ratgar

Dezember 2014, Ratgar, @JacktheRibber – Quelle

Ich war mit meiner Arbeitskollegin die ganze Woche da. Die Kurse »RWD« und »Prototyping« passen wunderbar zueinander. Im Prototyping konnte ich mein Wissen von RWD noch einmal mehr vertiefen und durch Beispiele am eigenen Computer auch sehr gut nachvollziehen.

November 2018, Jeanine Moser, Grafikerin, zurMarke GmbH

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet:

diegruenen