Zur Suche springen Zur Navigation springen Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen

Kurzbeschreibung

In den vergangenen Jahren haben sich zahlreiche Tools und Workflows entwickelt um den Design-Development-Workflow zu optimieren. Das Ziel besteht oft darin, Designern eine möglichst codefreie Gestaltungsoberfläche zu bieten und die Übergabe des Layouts an Entwickler zu perfektionieren. Doch ist das die Lösung für einen zeitgemäßen Designprozess? Die Frage ob Webdesigner auch HTML und CSS schreiben können müssen, hat bereits vor Jahren für kontroverse Diskussionen gesorgt …

Frontend-Designer wissen schon lange, dass die Lösung nur in einem kombinierten Ansatz liegen kann: Sie schreiben Code um damit zu Gestalten. Leider schreckt dieser Ansatz viele Visual-Designer nach wie vor ab. In dieser Session werfen wir daher einen Blick auf verschiedene Lösungen, visuell zu gestalten, aber Production-ready-Code zu erhalten. Die perfekte Symbiose zwischen UI und Frontend-Development.

Dozent


Jonas HellwigJonas Hellwig arbeitet als Web Designer, Video-Trainer, Fachbuchautor und Dozent in Berlin. Neben UX/UI-, Frontend- & Responsive Design hat er sich auf Workflow-Optimierungen im Design-Prozess spezialisiert und ist Gründer der Agentur kulturbanause® (kulturbanause.de). Auf blog.kulturbanause.de veröffentlicht er interessante Artikel, Tipps und Tutorials zum Thema Web Design. Jonas Hellwig ist regelmäßig als Sprecher auf Fachveranstaltungen anzutreffen und unterstützt mit Seminaren und Workshops Unternehmen bei der Planung, der Gestaltung und der technischen Umsetzung von Website-Projekten.


Kunden-Feedback zu unseren öffentlichen Schulungen

[testimonials kategorie=“Oeffentliche Schulung“ posts_per_page=“5″ slider=“true“]