icon-arrow-lefticon-arrow

Kurzbeschreibung

Der Funktionsumfang von CSS ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen. Neben neuen gestalterischen Möglichkeiten wie konischen Verläufen, Filtern, Shapes, Blend Modes und Masken wurden auch neue Layoutmodelle wie Flexbox und – noch spannender – die sog. »CSS Grids« entwickelt. Auch im Bereich der Animationen hat sich einiges getan. Viele Effekte die früher mit Hilfe unterstützender Technologien umgesetzt werden mussten, lassen sich bereits heute oder in naher Zukunft mit reinem CSS lösen. Und mit Hilfe neuer Selektoren sind komplexere Abfragen mit weniger Code möglich. Selbst in Bereichen die momentan den CSS-Präprozessoren wie Sass oder Less vorbehalten sind hat sich einiges getan, denn CSS-Variablen ermöglichen es wiederkehrende Code-Passagen auszulagern und zentral zu pflegen. Teilweise sind die Möglichkeiten von CSS den Möglichkeiten der Präprozessoren sogar überlegen. Wenn Sie Ihre Website für unterschiedliche Geräte bzw. Anwendungsfälle optimieren möchten, dann sind die neuen Media Queries der Level 4-Spezifikation für Sie sicher interessant.

In diesem Workshop lernen Sie die spannendsten neuen CSS-Techniken anhand praktischer Übungen kennen. Sie erfahren, worauf Sie hinsichtlich des Browsersupports achten sollten und wie Sie solide Fallback-Lösungen entwickeln.

Agenda

  • Grafische Effekte
    • Verläufe & Muster (inkl. konische Verläufe)
    • »Multiple Backgrounds«
    • »Shapes«
    • »Blend Modes«
    • Filter-Funktionen, Vordergrund- und Hintergrund-Filter
    • »Clipping Masks« und Masken
  • Layout und Gestaltungsraster
    • Das CSS Grid Layout Module
    • Das Flexbox-Modell
  • Funktionen, Selektoren und Wartung
    • »CSS-Variables« und »Nesting«
    • »CSS Counter«
    • Neue Selektoren
    • Neue Pseudoklassen
    • @supports
    • Media Queries Level 4 und »Custom Media Queries«
  • Verhalten und Animation
    • Bewegungspfade
    • »CSS Snap Points«
    • Animationen und die »will-change«-Eigenschaft
  • Praxistauglichkeit
    • Browser-Support
    • Fallback-Lösungen
    • Prä- und Post-Prozessoren

Vorkenntnisse/Voraussetzungen & Durchführung

Das Seminar richtet sich an Webdesigner und Frontend-­Developer. HTML- und CSS-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Die einzelnen Übungen werden gemeinsam im Code-Editor erarbeitet, daher sind solide EDV-Kenntnisse ebenfalls Bedingung für diesen Workshop.

Wir können für das Seminar insgesamt 8 Apple iMacs bereitstellen. Wenn Sie Ihr eigenes Laptop nutzen wollen bzw. können, geben Sie dieses bitte bei der Anmeldung an. Die maximale Teilnehmerzahl ist 10.

Veranstaltungsort

Das Seminar findet im »Haus der Wissenschaft« in der Sandstr. 4 in Bremen statt.

Fotos des Seminarraums im Haus der Wissenschaft Bremen

Sie finden das Haus der Wissenschaft in unmittelbarer Nähe zum Bremer Dom. Die Seminarräume befinden sich im 1. Obergeschoss und sind behindertengerecht ausgestattet.

Dozent

Jonas HellwigJonas Hellwig arbeitet als Web Designer, Video-Trainer, Fachbuchautor und Dozent in Berlin. Neben Responsive Design hat er sich auf WordPress, Photoshop und Workflow-Optimierungen im Web Design spezialisiert und ist Gründer der Agentur kulturbanause® (kulturbanause.de). Auf blog.kulturbanause.de veröffentlicht er interessante Artikel, Tipps und Tutorials zum Thema Web Design. Jonas Hellwig ist regelmäßig als Sprecher auf Veranstaltungen zum Thema Web Design anzutreffen und unterstützt Web-Agenturen und Unternehmen bei der Planung und bei der technischen Umsetzung von Web-Projekten.

Kunden-Feedback zu unseren öffentlichen Schulungen

Am 26.11. habe ich dem Tagesseminar Responsive Web Design - Die technische Umsetzung - mit Jonas Hellwig (kulturbanause) teilgenommen. Ich bin mit dem Anliegen angereist, als Lehrender meinen aktuellen Kenntnisstand zu überprüfen und durch die Erfahrungen und Entwicklungen aus der Agenturpraxis zu ergänzen. Das Seminar hat meine Erwartungen vollständig erfüllt. Dem Referenten ist es gelungen, den gepackten Stoff didaktisch augezeichnet aufzuarbeiten und trotz seiner manchmal vorhandenen Komplexität verständlich und nachvollziehbar zu vermitteln. Eine umfangreiche digitale Seminardokumentation hilft, die Inhalte noch einmal zu rekapitulieren.

Dezember 2015, Prof. Andreas Baumgart, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Zwei Tage mit großartigem Input - danke an Jonas. Es war die reine Freude jemandem zuzuhören, der unglaublich kompetent und mit vielen Beispielen und Praxiserfahrungen das umfangreiche Thema RWD so verständlich und interessant rüberbringt, dass wir gern noch mehr davon gehabt hätten. Wirklich fantastisch - wir empfehlen Euch sehr,  jederzeit. Vielen Dank auch für die umfangreiche Seminardokumentation.

April 2017, Friederike Kussin, Design und Internettechnik, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Top Dozent mit sehr umfangreichem Know-how. Ich habe sehr viel gelernt. Danke!

November 2016, Tatiana Teusch, Entwicklerin, GDV e.V.

War ein super Vortrag über Webdesignstandards und vor allem ein Blick in die Zukunft des Webdesigns. Danke Jonas!

Juni 2016, Tonguç, @doumaindesign – Quelle

@_kulturbanause Sehr geiles Seminar heute in Bremen, danke! LG Ratgar

Dezember 2014, Ratgar, @JacktheRibber – Quelle

Ihr Kommentar zu diesem Termin

Ihr Kommentar zu diesem Termin

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik zu diesem Termin, nutzen Sie bitte das Kommentar-Formular.

Ihr Kommentar wird überprüft bevor er auf der Website erscheint. Nicht themenrelevante Beiträge werden gelöscht.

Unsere Agentur in Berlin realisiert vom durchgestylten One-Pager bis zur funktionalen Konzern-Website Projekte mit sehr unterschiedlichem Umfang. Wir sind nicht auf eine Branche festgelegt und haben u.a. mit folgenden Kunden erfolgreich zusammengearbeitet: